Konzept

Konzept

Im Jahr 2006 begannen die Kindertageseinrichtungen der Gemeinden Christi Verklärung und St. Brictius mit der Entwicklung eines Familienzentrums, um Energien zu bündeln und die Angebotsstruktur für Familien zu optimieren.

Bis zu diesem Zeitpunkt beabsichtigte die Gemeinde St. Johannes i.d. Neuen Stadt (heute: Hl. Papst Johannes XXIII., Köln) ebenso die Errichtung eines eigenständigen Familienzentrums in Seeberg Nord. Im Zuge der Sparmaßnahmen von „Zukunft heute“, mußte sich die Gemeinde Christi Verklärung von zwei Einrichtungen (St. Hedwig, St. Markus) und die Gemeinde St. Brictius von ihrer einzigen Einrichtung trennen.

Die Gemeinde St. Johannes konnte die Entwicklung eines eigenständigen Familienzentrums nicht weiterverfolgen.
Nachdem 2007 klar wurde, dass die drei Gemeinden unter einer Leitung zu einem Seelsorgebereich zusammengefasst würden, bemühten sich Christi Verklärung und Sel. Papst Johannes XXIII. um den Aufbau eines gemeinsamen Familienzentrums mit zwei Kindertagesstätten. In St. Brictius übernahm die FRÖBEL gGmbH den ehemaligen katholischen Kindergarten und konnte als bevorzugter Kooperationspartner gewonnen werden.

Dadurch ist dem Seelsorgebereich auch in Merkenich ein familienpastoraler Anknüpfungspunkt gegeben.
Im August 2008 erhielt dieses Netzwerk unseres Familienzentrums die Landeszertifizierung NRW.