(c) BDKJ

BDKJ sucht Zelt-„Paten“

  • 29.05.19 10:06
  • Martin Mölder
  •   Kurz und Knapp

Um jeweils circa 70 Kinder pro Woche bewirten zu können, benötigt der BDKJ Oberberg das neue Essenszelt bereits für das Sommercamp, über das wir hier im Blog bereits berichtet haben. Das Zelt muss so groß sein, dass alle Kinder Platz finden. Das Zelt ist aber nicht nur mobile Kantine, sondern auch tagsüber während des Camps als Anlaufstelle für Kinder und Leiter. Mit einem Team von rund 25 ehrenamtlichen Leiterern und einer hauptamtlichen Mitarbeiterin organisiert der BDKJ Oberberg seit 1998 jährlich jeden Sommer ein zweiwöchiges Motto-Ferienlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren auf einer Wiese im Oberbergischen Kreis, zuletzt in Lindlar-Ebbinghausen.

Auch finanziell schwächer gestellte Kinder sollen mitfahren können

 (c) BDKJ

Das Zeltlager ist für alle Kinder aus dem Oberbergischen Kreis und Umgebung gedacht. Durch einen günstigen Teilnehmerbeitrag, dessen Höhe die Eltern nach ihren individuellen Voraussetzungen selbst bestimmen können, sollen besonders auch Kinder aus weniger gut situierten Familien die Möglichkeit erhalten, eine Woche Urlaub machen zu können, um dem Alltag zu entfliehen und sich in die Welt des Sommercamps entführen zu lassen.

Das Sommercamp des BDKJ Oberbergs wird fast ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern organisiert und durchgeführt. Die Teilnehmerbeiträge sind der Einkommenssituation der Eltern individuell angepasst, was Kindern auch aus finanziell weniger gut gestellten Familien eine Woche Urlaub ermöglicht. Mit viel Fantasie und einfachen Mitteln stellen die Leiter der Camps jedes Jahr ein tolles Programm auf die Beine. Damit das mit einem neuen Essenszelt auch dieses Jahr stattfinden kann, braucht der BDKJ Ihre Hilfe.

Helfen können Sie hier

AdventsZeit 2019 (c) Robert Boecker

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der AdventsZeit 2019.

Zur AdventsZeit 2019 »